Press release

Technikwissenschaftlicher Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, gestiftet vom Unternehmen BIOTRONIK, würdigt Verdienste des Physikers bei einer revolutionären Entwicklung der Mikroelektronik.

Berlin, 02. März 2010. Der Erfinder der kleinsten jemals hergestellten dynamischen Speicherzelle, Dr. Till Schlösser, erhielt am vergangenen Freitag den von BIOTRONIK gestifteten Technikwissenschaftlichen Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. BBAW-Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Klaus Lucas würdigte während der erstmaligen Preisvergabe beim Tag der Technikwissenschaften die herausragenden Leistungen des Wissenschaftlers und Inhabers zahlreicher Patente. Der von Till Schlösser entwickelte DRAM-Speicherchip basiert auf der kontinuierlichen Wiederauffrischung flüchtiger Inhalte. Mit dem Einsatz dieser Technologie hat sich die Leistungsfähigkeit vieler täglich genutzter Geräte enorm gesteigert – während ihre Herstellungskosten zugleich reduziert werden konnten.

„Mit der Preisvergabe an den Physiker Dr. Schlösser wird nicht nur eine zukunftsweisende wissenschaftliche Leistung in der Mikroelektronik gewürdigt“, kommentiert Dr. Werner Braun, BIOTRONIK Geschäftsführender Direktor, die Vergabe, „auch die Leistungsfähigkeit der industriellen Forschung und Entwicklung in Deutschland wird beeindruckend unterstrichen. Serienreife deutsche Spitzentechnologien werden die weitere wirtschaftliche Entwicklung hierzulande und das Leben breiter Bevölkerungsschichten bestimmen, ob der Einzelne sich dies immer wünschen mag oder nicht. Für uns als weltweit agierendes Medizintechnik-Unternehmen ist Innovation in jedem Fall ein spannendes, herausforderndes und besonders wichtiges Thema.“

Für eine seiner medizintechnischen Pionierleistungen mit hohem wirtschaftlichem Wachstumspotenzial ist das Unternehmen BIOTRONIK gerade 2009 auf besondere Weise geehrt worden: BIOTRONIK Home Monitoring®, das internet- und mobilfunkbasierte Fernnachsorge-System für Patienten mit Herzschrittmacher und Defibrillator (ICD), wurde für den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten nominiert. Als Pionier der Telekardiologie hatte das Unternehmen die Idee der Online-Nachsorge vorangetrieben, über mehrere Technologiestufen zu einem weltweit zertifizierten Medizintechnik-System entwickelt und die therapeutischen und ökonomischen Vorteile in enger Zusammenarbeit mit den Kardiologen evaluiert. Durch die neuartige kontinuierliche Ferndiagnostik und die individuelle Therapie-Anpassung konnte die Therapie- und damit die Lebensqualität von Patienten durch Home Monitoring erheblich gesteigert werden.



Über BIOTRONIK SE & Co. KG

Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Millionen implantierter Produkte ist BIOTRONIK mit rund 5100 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen die Ärzte gegenüberstehen, und bieten ihnen die beste Lösung für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Weil wir Zuversicht, Vertrauen und Sicherheit bei Ärzten und Patienten in aller Welt damit stärken.

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.


 

 


Pressemitteilung

 

Contact Information

Your Question or Comment