Press release

BIOTRONIK startet Markteinführung des Lumax 540 VR-T DX - der weltweit erste Einkammer-ICD mit atrialer Diagnostik

Neue Lösung optimiert Sensor-basierte Diagnostik für herzkranke Patienten

BERLIN – (BUSINESS WIRE) – BIOTRONIK SE & Co. KG, ein weltweit führender Hersteller von aktiven Herzimplantaten, hat heute bekanntgegeben, dass die Markteinführung des implantierbaren Kardioverter-Defibrillators (ICD) Lumax 540 VR-T DX kombiniert mit der Linoxsmart S DX Elektrode noch diese Woche auf dem EHRA EUROPACE Elektrophysiologie Kongress in Madrid, Spanien, startet. Das Lumax DX System erweitert die diagnostischen Möglichkeiten von Standard Einkammer-ICDs durch spezielle atriale Sensoren und modernste Diskriminierungs-Algorithmen.

Da es diese Kombination bislang nicht gegeben hat, ist der Lumax DX für Patienten, die einen Einkammer-ICD-Patienten benötigen, eine lang erhoffte Behandlungsoption. Herkömmliche Einkammer-ICDs können nur Veränderungen des ventrikulären Herzrhythmus, nicht aber atriale Arrhythmien wie Vorhofflimmern (AF) korrekt wahrnehmen. Dieser Umstand erhöht das Risiko inadäquater Schockabgaben und kann beim Patienten potenziell sogar zu einem Schlaganfall führen.

„Studien haben gezeigt, dass 25 % aller Menschen über 40 Jahre ein Risiko für Vorhofflimmern entwickeln. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass mehr als 13 % aller ICD- und Herzschrittmacherpatienten bereits unerkanntes Vorhofflimmern hatten“, erklärt Dr. med. Alexander Schirdewan, Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Berlin, Germany. „Der Schlaganfall gehört zu den ernsthaftesten Folgerisiken von Vorhofflimmern; darüber hinaus werden 76 % aller inadäquat an ICD-Patienten abgegebenen Schocks dadurch verursacht, dass der ICD schnelle Vorhofarrhythmien fälschlicherweise als ventrikuläre Ereignisse interpretiert. In Kombination mit dem BIOTRONIK Home Monitoring® ist das Lumax DX System der einzige Einkammer-ICD, der diese Risiken vermeiden kann: Vorhofarrhythmien werden adäquat detektiert und der Arzt umgehend informiert, so dass er rechtzeitig eingreifen kann.“

Signale aus dem Vorhof des Patientenherzens werden jetzt durch den flottierenden atrialen Dipol der Linoxsmart S DX ICD-Elektrode wahrgenommen und durch eine modifizierte Eingangsstufe des Lumax 540 VR-T DX Gerätes verstärkt. Die zusätzlichen Informationen aus dem Vorhof stellen eine akkurate Wahrnehmungsfunktion sicher und bieten Einkammer-ICD-Patienten optimalen Schutz.

Fortschrittliche Arrhythmie-Diagnostik: Anders als gewöhnliche Einkammer-ICDs bietet das Lumax DX System - in Ergänzung zum ventrikulären - ein atriales Elektrogramm. Der Arzt ist so in der Lage, Aufzeichnungen eines 3-Kanal-EKGs zu nutzen, die atriale, ventrikuläre und Fernfeld-Signale in hoher Auflösung zeigen, um den Entstehungsort der Tachykardie besser bestimmen und den Behandlungserfolg erhöhen zu können.

Sichere Schock-Reduktion: Da herkömmliche Einkammer-ICDs nur ventrikuläre Informationen für Therapieentscheidungen zur Verfügung haben und Vorhofereignisse nicht erkennen, besteht die Gefahr, dass sie diese als ventrikuläre Tachykardie missinterpretieren und einen inadäquaten Schock abgeben. Mit seinem klinischen SMART Detection® Algorithmus kann der Lumax 540 VR-T DX zwischen supraventrikulären Tachykardien (SVT), Vorhofflimmern und Vorhofflattern unterscheiden – und so das Risiko inadäquater Schockabgaben sicher reduzieren.

Optimiertes AF-Management: BIOTRONIK Home Monitoring® ist das weltweit fortschrittlichste und erprobteste Fernüberwachungssystem zur Betreuung von kardiologischen Patienten. Es erlaubt Ärzten, den klinischen Status ihrer Patienten wie auch den Gerätestatus des Lumax 540 VR-T DX aus der Ferne zu überwachen – zu jeder Zeit und von überall auf der Welt. Neben den üblichen ventrikulären Informationen haben Ärzte jetzt auch Zugang zu sämtlichen diagnostischen Daten zum Vorhofflimmern und zur Herzinsuffizienz ihrer Einkammer-ICD-Patienten. Dadurch wird die Früherkennung erheblich verbessert und somit auch das Schlaganfallrisiko gesenkt.

„BIOTRONIK ist weltweit für seine erstklassige Elektrodentechnologie bekannt – eine Kernkompetenz, die es uns ermöglicht hat, den innovativen flottierenden atrialen Dipol der Linoxsmart S DX ICD Elektrode zu entwickeln“, sagt Marlou Janssen, Leiterin Marketing und Vertrieb bei BIOTRONIK. „In Kombination mit unseren Algorithmen, den technisch hochstehenden Lumax 540 Geräten und den einzigartigen Vorteilen der Früherkennung mit BIOTRONIK Home Monitoring® können wir Ärzten heute die industrieweit umfangreichste und sicherste Lösung für Einkammer-ICD-Patienten anbieten.

Quellen Zitat Dr. Schirdewan:

Camm, AJ et al., Remote control of implanted devices through Home Monitoring technology improves detection and clinical management of atrial fibrillation, Europace, 11(1):54–61, 2009.

Daubert, JP et al., Inappropriate implantable cardioverter-defibrillator shocks in MADIT-II, JACC, 51:1357–65, 2008

Ricci, RP et al., Guidelines for the management of atrial fibrillation: The Task Force for the Management of Atrial Fibrillation of the European Society of Cardiology (ESC), Europace, 12(10):1360–1420, 2010.


Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Millionen implantierter Produkte ist BIOTRONIK mit rund 5 600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen die Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die beste Lösung für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Weil wir Zuversicht, Vertrauen und Sicherheit bei Ärzten und Patienten in aller Welt damit stärken.

 

Pressemitteilung

 

Download (tif, 15 MB)

Download (tif, 15 MB)

Für weitere Informationen über Lumax 540 VR-T DX, klicken Sie bitte hier

Contact Information

Your Question or Comment