Press release

EPIC Alliance diskutiert brisante Fragen der Elektrophysiologie auf dem Cardiostim 2012 in Nizza

BERLIN, 13. Juni 2012 — Ein Programm-Highlight des diesjährigen Cardiostim-Kongress (18. Weltkongress der kardialen Elektrophysiologie) ist die von BIOTRONIK gesponserte wissenschaftliche Tagung der EPIC Alliance (Electrophysiologist International Community) am 15. Juni in Nizza. Unter dem Vorsitz der renommierten Elektrophysiologinnen Professor Ellen Hoffmann, Städtisches Klinikum München, und Professor Jeanne E. Poole, Universität Washington, Seattle, USA, werden aktuelle Fragen der Elektrophysiologie diskutiert.

Führende Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen präsentieren Vorträge zu Themen wie "Ablation beim Vorhofflimmern: Jenseits der Pulmonarvenenisolation” und "Streitfragen im Zusammenhang mit der Elektroden-Entfernung bei nichtinfektiösen Indikationen”.

Die von BIOTRONIK unterstützte EPIC Alliance hat sich mit ihrer Gründung im Jahre 2008 zum Ziel gesetzt, die beruflichen Entwicklungschancen von Frauen im Bereich der Elektrophysiologie zu fördern. Der Aufbau eines globalen Netzwerks einschließlich zahlreicher Trainingsprogramme, wissenschaftlicher Treffen auf internationaler Ebene und die Einbindung in klinische Studien tragen diesem Ziel Rechnung. Der Allianz gehören derzeit etwa 80 Elektrophysiologinnen aus aller Welt an.

"Frauen sind im Bereich der Elektrophysiologie immer noch stark unterrepräsentiert", erklärt Professor Ellen Hoffmann, Mitglied des EPIC Lenkungsausschusses. „Daher wollen wir Kolleginnen aus der ganzen Welt zur Zusammenarbeit ermutigen und ein Netzwerk schaffen, das ihnen – nicht zuletzt durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch – neue berufliche Chancen eröffnet.“

„Ein wichtiges Instrument dazu sind unsere Mentoringprogramme, bei denen erfahrene Elektrophysiologinnen jungen Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen beratend zur Seite stehen“, betont Hoffmann. „Diese Form von Beratung und Unterstützung ist für unsere Mitglieder ebenso wertvoll wie die übrigen von uns angebotenen internationalen Trainingsprogramme. Die EPIC Alliance ist mit ihrem Programm wegweisend und wir freuen uns, dass unsere Programme zur Förderung von Frauen in der Elektrophysiologie die Anerkennung und Unterstützung von BIOTRONIK erfahren.“

"Als führender Hersteller innovativer Medizintechnik ist es unser Anliegen, Forschung und Wissenschaft voranzutreiben“, hält Christoph Böhmer, Geschäftsführender Direktor von BIOTRONIK, fest. „BIOTRONIK unterstützt die EPIC Alliance bereits seit mehreren Jahren, da wir davon überzeugt sind, dass sie Frauen in diesem Berufsfeld hervorragende Möglichkeiten bietet, Kontakte zu knüpfen und in einem globalen Netzwerk zusammenzuarbeiten. Von diesem Austausch profitiert die gesamte medizinische Disziplin.”

Die Veranstaltung der EPIC Alliance auf dem Cardiostim-Kongress 2012 ist Teil einer Reihe von nationalen und internationalen Treffen der Alliance, die jeweils im Rahmen weltweit bedeutender Kongresse stattfinden. Zusätzlich zu den Fachvorträgen werden in Nizza weitere berufsbezogene Themen diskutiert wie Karriereplanung, Forschungsvorhaben und Work-Life-Balance.

Besuchen Sie BIOTRONIK auf dem Stand B23 und B22; „EPIC Alliance Session“: 15. Juni, 14:00-15:30 Uhr, Raum 1.5 Mediterranée level.

Weitere Informationen unter: www.epic-alliance.com

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik ist BIOTRONIK mit mehr als 5.600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Mit Millionen implantierten Produkten tragen wir dazu bei, Lebensqualität zu verbessern und Leben zu retten. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die besten Lösungen für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Ärzte und Patienten weltweit schenken uns ihr Vertrauen, wir geben ihnen Sicherheit.

Für mehr Informationen: www.biotronik.com

 

Pressemitteilung

Link zur Marketwire Plattform

 

Contact Information

Your Question or Comment