Press release

GOLDEN TIME Studie zeigt: schnellere Läsionsbildungen in 33 Prozent kürzerer Zeit mit BIOTRONIK AlCath® Gold Ablationskatheter

Die im Journal of Interventional Cardiac Electrophysiology veröffentlichten Ergebnisse belegen eine schnellere und effizientere Ablation unter Anwendung eines Katheters mit einer Elektrodenspitze aus purem Gold im Vergleich zu einem Katheter mit Platin-Iridium-Spitze

BERLIN, 1. November 2012 — BIOTRONIK, ein führender Hersteller innovativer Medizintechnik, gab heute bekannt, dass der BIOTRONIK AlCath® Gold Ablationskatheter, schnellere und effizientere Ablationen ermöglicht. Eine Läsion, die ein Standardkatheter in 60 Sekunden bewirkt, wird durch den BIOTRONIK Ablationskatheter mit einer Elektrodenspitze aus purem Gold in nur 40 Sekunden erzeugt, ohne jegliche Beeinträchtigung der Patientensicherheit. Die Ergebnisse der GOLDEN TIME Studie, bei der die Ablationseffizienz von Kathetern mit Goldspitze untersucht wurde, sind nun im Journal of Interventional Cardiac Electrophysiology (JICE) veröffentlicht worden1.

Die Studie wurde an der Budapest University of Technology and Economics in Zusammenarbeit mit dem Erasmus Medical Center Rotterdam durchgeführt und untersuchte die In-Vitro-Läsionsbildung im Verhältnis zur Ablationszeit und Energieabgabe von Ablationskathetern mit einer 4 mm ungespülten Platin-Iridium bzw. Goldspitze. Die Ergebnisse zeigen, dass Ablationskatheter mit Goldspitze gleichwertige Läsionen in 33,3 Prozent kürzerer Zeit erzeugen können. Aufgrund der einheitlichen Temperaturbedingungen in der Studie wurden keine Unterschiede in der Temperatur der Spitzen festgestellt, jedoch gab es einen deutlichen Unterschied bei der mittleren Energieabgabe. Im Vergleich zu herkömmlichen Kathetern mit Platin-Iridium-Spitze ermöglicht die vierfach bessere Wärmeleitfähigkeit der Goldlegierung eine erhöhte Energieabgabe bei gleichzeitig niedrigerer Temperatur an der Katheterspitze.

„Diese Ergebnisse sind für die Praxis von höchster Relevanz“, erklärt Dr. Tamás Szili-Török, Erasmus Medical Center, Rotterdam, Niederlande. „Für Katheter mit einer 4 mm Spitze ohne Gold  programmieren wir normalerweise eine Temperaturgrenze von 40 – 55 Grad Celsius. Sobald die Temperatur an der Spitze das vordefinierte Maximum erreicht hat, drosselt der Generator automatisch die Energieabgabe. Bei der Anwendung von Kathetern mit Goldspitze profitieren Ärzte von einer besseren Energieleitfähigkeit in das Gewebe, so dass die Temperatur an der Elektrodenspitze geringer ist, obwohl die Energieabgabe höher ist. Dies führt schließlich zu einer kürzeren Ablationszeit und hilft dem Arzt, eine effizientere Ablation durchzuführen.“

Die jüngsten Daten bestätigen die bereits veröffentlichten Ergebnisse der AURUM 8 Studie und belegen die Überlegenheit der Katheter mit purer Goldspitze.2 Mit insgesamt 463 Patienten ist AURUM 8 die weltweit größte randomisierte Studie zur Ablationstherapie bei Vorhofflattern.

„BIOTRONIK bringt kontinuierlich neue Therapielösungen auf den Markt, um Ärzte erweiterte und effizientere Behandlungs-möglichkeiten zu bieten“, erklärt Christoph Böhmer, President International, BIOTRONIK. „Der BIOTRONIK AlCath® Gold Ablationskatheter besteht zu 99,9 Prozent aus reinem Gold. Im Vergleich zu Platin bietet Gold eine viermal so hohe Wärmeleitfähigkeit, was dazu führt, dass die Katheterspitze deutlich kühler bleibt. Diese Eigenschaften ermöglichen eine effizientere Läsionsbildung und reduzieren zudem die Koagulation. Darüber hinaus lässt sich die Anzahl der Katheterwechsel während der Prozedur deutlich reduzieren.“

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik ist BIOTRONIK mit mehr als 5.600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die besten Lösungen für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Ärzte und Patienten weltweit schenken uns ihr Vertrauen, wir geben ihnen Sicherheit.

Für mehr Informationen: www.biotronik.com

Referenzen
1 Tibor Balázs et.al, Journal of Interventional Cardiac Electrophysiology (2012), Ablation  time efficiency and lesion volume.
2 Lewalter et al., Europace (2010), Gold vs. platinum–iridium tip catheter for cavotricuspid isthmus ablation: the AURUM 8 study.

Kontakt:
Manuela Schildwächter
Communications & PR Manager
BIOTRONIK SE & Co. KG
Woermannkehre 1
12359 Berlin
Tel. +49 (0) 30 68905 1466
Email: manuela.schildwaechter@biotronik.com

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.

 

Pressemitteilung

Download (zip, 105 MB)

Download (zip, 97 MB)

Klicken Sie auf die nachfolgende Grafik, um zu vergrößern
 

Download (120 KB)

Link zur Marketwire Plattform

Contact Information

Your Question or Comment