Press release

BIOTRONIK stellt die weltweit ersten ICDs, CRT-Ds und CRT-Ps mit ProMRI® Technologie auf der Heart Rhythm 2012 vor

BERLIN, 08. Mai 2012 – BIOTRONIK, ein führender Hersteller innovativer Medizintechnik, hat die ersten implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren (ICDs) sowie Schrittmacher und Defibrillatoren für die kardiale Resynchronisationstherapie (CRT-Ps bzw. CRT-Ds) mit ProMRI® Technologie entwickelt. Damit erhalten erstmalig Patienten mit diesen kardiovaskulären Implantaten Zugang zu MRT (Magnetresonanz-Tomographie)-Untersuchungen. Die neuen Produkte werden im Rahmen der Scientific Sessions auf der Heart Rhythm 2012 (HRS Kongress) vorgestellt, die vom 9. bis zum 11. Mai 2012 in Boston, USA, stattfindet.

Die Lumax-740er Modellreihe sowie die Evia HF-T Modellreihe verfügen über die innovative ProMRI® Technologie von BIOTRONIK und sind die weltweit ersten Implantate zur Tachykardie- und kardialen Resynchronisationstherapie, die für MRT-Untersuchungen zugelassen sind.*

„Die Implantate der Modellreihen Lumax 740 und Evia HF-T leiten eine neue Ära der innovativen Herzimplantattechnologie ein“, erklärt Christoph Böhmer, Geschäftsführender Direktor von BIOTRONIK. „Unser umfangreiches Portfolio an Implantaten und Elektroden, einschließlich der innovativen Technologien, ermöglicht Ärzten, das optimale Implantat für jeden einzelnen Patienten zu wählen und ihm zugleich den Zugang zu MRT-Untersuchungen zu ermöglichen.“

„Es freut mich sehr, auf dem Kongress der Heart Rhythm Society 2012 BIOTRONIKs innovative ProMRI® Technologie, die neuen Implantate der Lumax-740er und Evia HF-T Modellreihen sowie unser umfassendes Portfolio an qualitativ hochwertigen und zuverlässigen ProMRI® Elektroden vorstellen zu dürfen“, führt Böhmer fort. „BIOTRONIK steht für Präzision und unübertroffene Sicherheit. Unsere Elektroden werden von Beginn an so konzipiert, dass sie die höchsten Zuverlässigkeitskriterien nachweislich erfüllen. Jede einzelne Komponente, jeder Herstellungsprozess und jede Spezifikation wird mehrfach getestet und kontrolliert. Bei BIOTRONIK halten wir uns nicht nur an die Qualitätsnormen der Industrie, wir schaffen darüber hinaus neue und härtere Kriterien.“

Die neuen Implantate Lumax 740 und Evia HF-T von BIOTRONIK sind nicht nur die weltweit ersten zu MRT-Untersuchungen zugelassenen Defibrillatoren und Implantate zur Herzinsuffizienztherapie, sie bieten darüber hinaus einzigartige Therapiemöglichkeiten, wie BIOTRONIK Home Monitoring®, mit dessen Hilfe eine frühzeitigere Therapie-anpassung ermöglicht wird und die Hospitalisierungsrate gesenkt werden kann. Studien haben gezeigt, dass BIOTRONIK Home Monitoring® die Früherkennung von Vorhofflimmern ermöglicht und Krankenhausaufenthalte signifikant reduziert werden können (COMPAS1). Darüber hinaus lässt sich die Anzahl unnötiger und unangemessener Schocks reduzieren (ECOST2).

BIOTRONIKs Engagement in der medizinischen Fortbildung
BIOTRONIK engagiert sich in der Unterstützung hochklassiger Fortbildungsprogramme für Ärzte, die die Zukunft der kardiovaskulären Medizin aktiv mitgestalten. Auf der Heart Rhythm 2012 unterstützt BIOTRONIK das EPIC Alliance Treffen und den „Max Schaldach Research Fellowship in Cardiac Pacing and Electrophysiology“.

Max Schaldach Research Fellowship in Cardiac Pacing and Electrophysiology
Bei dem Max-Schaldach-Stipendium für Kardiologie und Elektrophysiologie handelt es sich um ein Forschungsstipendium der Heart Rhythm Society im Bereich kardialer Elektrophysiologie in Höhe von 50.000 US-Dollar. Dieses wird auf dem HRS Kongress am Freitag, dem 11. Mai, verliehen. Ziel des Stipendiums ist, Post-Doktoranden bei ihren Spitzenforschungsvorhaben sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der klinischen Elektrophysiologie zu unterstützen. Der Preis wird im Namen von Professor Dr. Max Schaldach, dem Erfinder des ersten deutschen Herzschrittmachers und Gründer von BIOTRONIK, verliehen.

EPIC Alliance
Die EPIC Alliance (Electrophysiologist International Community Alliance) unterstützt Ärztinnen und Forscherinnen, die im Bereich der Elektrophysiologie tätig sind. Auf dem diesjährigen HRS Kongress veranstaltet die EPIC Alliance eines ihrer internationalen Treffen.

Unter dem Vorsitz von Professor Jeanne E. Poole, Universität Washington, Seattle, USA, und Mitglied des EPIC Lenkungs-ausschusses, werden Themen zum besseren Informationsaustausch und zur Unterstützung von Elektrophysiologinnen besprochen.

„Wir haben praktizierende und angehende Kolleginnen zu unserem Jahrestreffen während des HRS 2012 eingeladen“, berichtet
Jeanne E. Poole. „Elektrophysiologinnen mit Interesse an beruflicher Weiterentwicklung und an Forschungsvorhaben sind eingeladen, sich der EPIC Alliance anzuschließen und von unseren Mentoring- und Networking-Programmen zu profitieren.“

Um mehr über BIOTRONIKs Fortbildungsprogramme sowie über innovative Technologien zu erfahren, besuchen Sie BIOTRONIK auf dem Stand Nr. 622.

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik ist BIOTRONIK mit mehr als 5.600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Mit Millionen implantierten Produkten tragen wir dazu bei, Lebensqualität zu verbessern und Leben zu retten. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die besten Lösungen für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Ärzte und Patienten weltweit schenken uns ihr Vertrauen, wir geben ihnen Sicherheit.

Für mehr Informationen: www.biotronik.com

* Zulassung und Markteinführung im CE-Raum, derzeit nicht in den USA.

Referenzen
1 Mabo P. et. al., Eur Heart J 2012, 33 (9): 1105-1111.  
2 Kacet S, presentation at ESC Congress 2011 in Paris, France.

 

Pressemitteilung
Download (67 MB)

Link zur Marketwire Plattform

Contact Information

Your Question or Comment