Press release

BIOTRONIK präsentiert beeindruckende Ergebnisse kardiovaskulärer Studien beim wichtigsten Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) 2011

Mehrere Studien mit einem Kollektiv von insgesamt 4.000 randomisierten Patienten werden präsentiert.

BERLIN, Deutschland, 25. August 2011 – BIOTRONIK, ein führender Hersteller von aktiven Herzimplantaten und Pionier der drahtlosen Fernüberwachungstechnologie, hat heute bekanntgegeben, dass zahlreiche von BIOTRONIK unterstützte Studien auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) 2011 in Paris, Frankreich, vom 27. bis 31. August vorgestellt werden. Der ESC Kongress ist die weltweit führende Konferenz über Wissenschaft, Management und Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen.

Zu den Höhepunkten des Kongresses zählen zwei Vorträge zur ECOST-Studie (Effectiveness and Cost of ICD Follow-Up Schedule with Telecardiology), die am Montag, den 29. August im Rahmen der „Hot-Line-II” und “Meet–the-Trialist III” Sessions präsentiert werden. ECOST untersucht die Sicherheit, Wirksamkeit der Langzeit-Nachsorgeuntersuchungen über einen Zeitraum von 27 Monaten des BIOTRONIK Home Monitoring® bei Patienten mit einem Kardioverter Defibrillator (ICD). In der Hot-Line-Session, wird der leitende Prüfarzt Professor Salem Kacet Ergebnisse der ECOST-Studie bekanntgeben, die Professor Jean-Claude Daubert eingehend erörtern wird. Die hochkarätigen Hot-Line-Sessions sind ausschließlich Erstpräsentationen kürzlich abgeschlossener Studien vorbehalten; sie sind außerdem als Webcasts auf der offiziellen Website des ESC Kongresses abrufbar. In der Meet–the-Trialist-Session haben die Teilnehmer die Möglichkeit, direkt mit Professor Kacet über die ECOST-Studie detailliert zu diskutieren. Die angesehenen und hochexklusiven Meet-the-Trialist-Sessions greifen fünf der aktuellen Studien der Hot-Line-Sessions auf.

Darüber hinaus wird Dr. Niraj Varma, leitender Prüfarzt von TRUST, neue Daten der Landmarkstudie TRUST (Lumax-T/Lumos-T Safely Reduces Routine Office Device Follow-up) vorstellen, die die Sicherheit und Effektivität von Fernnachsorgeuntersuchungen mittels BIOTRONIK Home Monitoring® bei ICD-Patienten belegen konnten. Am Sonntag, den 28. August wird Dr. Varma neue Daten hinsichtlich der Erkennung von klinisch relevanten Ereignissen bei Hochrisiko ICD-Patienten zeigen. Am darauffolgenden Tag wird er neueste Erkenntnisse präsentieren, inwieweit sich mit der neuen Technologie überflüssige Krankenhausaufenthalte reduzieren lassen.

Weiter werden neueste Erkenntnisse vom REPLACE-Register (Implantable Cardiac Pulse Generator Replacement) vorgestellt – eine umfassende Risikoquantifizierung von Herzschrittmacher- und ICD-Ersatz und Upgrades aller Hersteller. Hierzu wird am Sonntag, den 28. August die leitende Prüfarztin von REPLACE Dr. Jeanne Poole neueste Daten zum Zeitverlauf von Komplikationen nach Herzschrittmacher- oder ICD-Austausch zeigen, und Prüfarzt Dr. Behzad Pavri wird darüber berichten, wie wahrscheinlich ein Upgrade auf die klinisch anspruchsvollere Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) bei Herzschrittmacher- bzw. ICD-Patienten ist.

Schließlich befassen sich zwei weitere Vorträge mit neuesten Studien zum BIOTRONIK Home Monitoring®, die bereits publizierte Erkenntnisse zu dieser fortschrittlichen Technologie weiter untermauern: Dr. Renato Pietro Ricci wird vorläufige Ergebnisse des HomeGuide-Registers vorstellen, das den Arbeitsaufwand in der Klinik ebenso wie die Detektionsgenauigkeit und den positiven prädiktiven Wert der Erkennung von unerwünschten Ereignissen durch BIOTRONIK Home Monitoring® erfasst. Dr. Ermenegildo de Ruvo gibt einen Einblick, wie bei CRT-D-Patienten mittels BIOTRONIK Home Monitoring®, das Langzeit-Risiko, unerwünschte Ereignisse verspätet oder gar nicht zu entdecken, reduziert werden kann.

“BIOTRONIK setzt neue Maßstäbe zur Erreichung klinischer Exzellenz“, erklärt Marlou Janssen, Leiterin Marketing und Vertrieb bei BIOTRONIK. „Unsere klinischen Fachkräfte arbeiten weltweit mit führenden wissenschaftlichen Experten von Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Ärzteschaft zusammen, um hoch zuverlässige und innovative Produkte zu entwickeln und klinisch zu erproben. Produkte, die den Ärzten helfen Leben zu retten und die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern.“

„Unser Engagement und unsere Zielstrebigkeit im Bereich der klinischen Forschung werden dieses Jahr in einer Vielzahl an wissenschaftlich und klinisch bedeutsamen Vorträgen auf dem ESC Kongress 2011 eindrucksvoll belegt“, so Marlou Janssen.

Über den ESC Kongress
Der ESC Kongress, Europas größter Herz-Kreislauf-Kongress, wird von der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (European Society of Cardiology, ESC) ausgerichtet und von rund 68 000 Kardiologen und anderen Spezialisten aus ganz Europa besucht. Mit einem breiten Spektrum an wissenschaftlichen Vorträgen und Weiterbildungsmöglichkeiten und der Publikation von sieben führenden kardiologischen Fachzeitschriften genießt der Kongress international ein hohes Ansehen.

Weitere Informationen über den ESC Kongress 2011 unter www.escardio.org.

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Millionen implantierter Produkte ist BIOTRONIK mit rund 5 600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen die Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die beste Lösung für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Weil wir Zuversicht, Vertrauen und Sicherheit bei Ärzten und Patienten in aller Welt damit stärken.

 

Pressemitteilung

 

Contact Information

Your Question or Comment