Press release

Neuer Quick View Report gestaltet die Patientenfernnachsorge mit BIOTRONIK Home Monitoring® noch effizienter

Berlin, 29. September 2011 – BIOTRONIK, ein weltweit führender Hersteller von aktiven Herzimplantaten und Pionier der drahtlosen Fernnachsorgetechnologie, hat heute die Einführung des neuen Quick View Reports bekanntgegeben. Der neue online verfügbare Report fasst die wichtigsten Patienten- und Implantatdaten klar strukturiert zusammen und gestaltet die Fernnachsorge mit BIOTRONIK Home Monitoring® noch effizienter.

„Der Quick View Report bereitet sämtliche Daten einschließlich der Sechs-Monate-Trends grafisch so intuitiv auf, dass ich jetzt noch schneller und effektiver den Gesundheitszustand meiner Patienten online überprüfen kann“, berichtet Dr. Carsten Stoepel aus dem Lukaskrankenhaus in Neuss. „In Kombination mit der vollautomatischen, täglichen Datenübertragung kann ich von jedem Ort zu jeder Zeit eine Fernnachsorge durchführen, was besonders wichtig für die Früherkennung kritischer Ereignisse ist. Dies ist ein enormer Vorteil, den bislang nur das BIOTRONIK Home Monitoring® bietet.“

Herzschrittmacher und Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) mit BIOTRONIK Home Monitoring® besitzen eine integrierte Antenne, über die täglich vollautomatisch diagnostische und systembezogene Daten über das Mobilfunknetz an ein zentrales Service Center übertragen werden. Dort werden die Daten dem Arzt auf einer geschützten Internetseite zur Verfügung gestellt. Dieser kann so den Gesundheitszustand seiner Patienten auch aus der Ferne überblicken. Mit dem neuen Quick View Report, der ab sofort im Service Center verfügbar ist, können sich Ärzte jetzt noch schneller und einfacher ein Bild von dem Gesundheitszustand ihrer Patienten und dem technischen Status der Implantate machen. Dies ermöglicht ihnen, schnell auf Veränderungen zu reagieren – zur Sicherheit der Patienten.

Der Vorteil von Quick View liegt für Ärzte darin, dass sie Informationen noch schneller auffinden und überprüfen können. Ein Klick genügt, um einen raschen und dennoch umfassenden Überblick zu erhalten. Die Navigation wird nicht zuletzt durch die benutzerfreundliche Darstellung vereinfacht. Die Quick View Reports sind ab sofort für die BIOTRONIK Premium-Produktfamilien Evia Herzschrittmacher sowie Lumax ICD- und CRT (Cardiac Resynchronization Therapy)-Geräte verfügbar.

Über BIOTRONIK Home Monitoring®
BIOTRONIK Home Monitoring® ist das erste und bisher einzige Telemonitoring-System mit erweiterter Zulassung durch FDA und TÜV, basierend auf den Ergebnissen der Landmark-Studie TRUST1-2. Diese bestätigt die sichere Reduktion konventioneller Nachsorgen und die Früherkennung klinisch relevanter Ereignisse mit BIOTRONIK Home Monitoring®. Das System ermöglicht auf einzigartige Weise ein kontinuierliches, automatisches und drahtloses Telemonitoring des Patienten- und Implantatstatus mit täglicher Aktualisierung, ohne dass dazu die Mithilfe des Patienten erforderlich ist. Seit der ersten klinischen Anwendung im Jahr 2000 hat BIOTRONIK Home Monitoring® grundlegende Fortschritte im Telemonitoring erzielt. Heute wird BIOTRONIK Home Monitoring® in mehr als 3.800 Kliniken und 55 Ländern weltweit eingesetzt. Immer mehr Patienten profitieren von den Vorteilen der sicheren und effektiven Fernnachsorge.

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Millionen implantierter Produkte ist BIOTRONIK mit rund 5.600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Wir verstehen uns als Partner der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals. Wir analysieren die Herausforderungen, denen die Ärzte gegenüberstehen und bieten ihnen die beste Lösung für alle Phasen der Patientenbetreuung, von der Diagnose über die Behandlung bis hin zum Patientenmanagement. Unsere Markenzeichen sind Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit. Darauf beruht der wachsende Erfolg von BIOTRONIK. Weil wir Zuversicht, Vertrauen und Sicherheit bei Ärzten und Patienten in aller Welt damit stärken.

 

Referenz:

1 Varma et al., Circulation 2010, 122, 325–332
2 Varma et al., Circ Arrhythm Electrophysiol 2010, 3:428–436

 

Pressemitteilung

 

Download (35 MB)

Download (54 MB)

Link zu Business Wire

Contact Information

Your Question or Comment