Leiter Qualitätssicherung

Bild
Chemical Technician Quality Management

Leiter Qualitätssicherung

Rachid (seit 2002 bei BIOTRONIK)


Nach meinem Abschluss in Maschinenbau begann ich meine Karriere bei BIOTRONIK im November 2002. BIOTRONIK suchte damals einen Qualitätsingenieur für die Elektrodenfertigung. Ich hielt nach einem Unternehmen mit Wachstumspotenzial Ausschau, das gutes Personalmanagement, spannende Aufgaben und Aufstiegsmöglichkeiten bot. Es war mir sehr wichtig, in einem globalen Unternehmen zu arbeiten, in dem ich meine Fähigkeiten entwickeln und dabei Teil eines internationalen Teams mit aufgeschlossenen Kollegen sein könnte. BIOTRONIK war dann genau die Kombination aus allem.

Durch die Arbeit in der Abteilung für Qualitätssicherung lernte ich die gesamte Produktentwicklungs-
kette kennen. Eine Erfahrung, die wirklich wertvoll für mich war, weil sie mich in die Lage versetzt, die Entwicklung von Prozessen und die Herstellung von Produkten zu durchdringen und zu begleiten. Heute besteht ein wesentlicher Teil meiner Aufgaben darin, mit einem Team aus Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen zusammenzuarbeiten. Was ich erstaunlich an BIOTRONIK finde, sind diese interdisziplinären Teams und die Methoden, mit denen die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte sichergestellt werden. Die Art und Anzahl der innovativen Produkte und Technologien macht den Geist der kontinuierlichen Verbesserungsphilosophie sichtbar. Es ist daher nicht verwunderlich, dass BIOTRONIK ein enormes Wachstum vorweist.

Was mich persönlich betrifft, so hat sich auch meine Einschätzung des Personalmanagements bei BIOTRONIK voll bestätigt. Die angebotenen Seminare und Workshops haben meiner beruflichen, aber auch meiner persönlichen Entwicklung zusätzlichen Schub gegeben. Trotz des enormen Wachstums hat sich BIOTRONIK die Qualitäten eines Familienunternehmens bewahrt. Die Kollegialität zwischen den Mitarbeitern und die Loyalität des Managements gegenüber den Angestellten tragen viel dazu bei. Und ich muss sagen, dass ich sehr froh und auch ein
bisschen stolz bin, Teil dieses Unternehmens zu sein.