Patienten

Actions

Synkope

Actions
Herzerkrankungen

Was ist eine Synkope?

Synkope ist der medizinische Ausdruck für eine Ohnmacht. Bei der kurzen Bewusstlosigkeit verliert der Patient die Kontrolle über seine Haltung und bricht zusammen. Eine Synkope ist durch ihren schnellen Beginn, ihre kurze Dauer und die spontane Erholung des Patienten gekennzeichnet. Gewöhnlich verursacht eine kurzfristig gestörte Durchblutung des Gehirns den Bewusstseinsverlust. Eine Synkope kann plötzlich ohne vorhergehende Warnung auftreten. Sie kann sich aber auch durch Symptome wie Schweißausbruch, Schwindelgefühle, verschwommene Sicht, Blässe und Übelkeit ankündigen.

+Wodurch wird eine Synkope verursacht?

+Wie wird eine Synkope diagnostiziert und behandelt?

+

+

+

+

+

+

+

+


${loading}