Herzmonitor

Bild
BioMonior 2 with Home Monitoring
grey
top_left
Off

Prozeduren

Was ist ein insertierbarer Herzmonitor?

Insertierbare Herzmonitore, wie der BioMonitor 2, sind Mini-EKG-Geräte, die unter die Haut gepflanzt werden und den Herzrhythmus kontinuierlich aufzeichnen. Sie entdecken jede Unregelmäßigkeit automatisch und leiten wichtige medizinische Daten an den behandelnden Arzt. Der Arzt kann dann erkennen, ob es zu Herzrhythmusstörungen gekommen ist und welcher Art sie waren. Diese Informationen sind entscheidend, um die Ursache für die Beschwerden und die beste Therapie für den Patienten zu finden.


Das Einsetzen des BioMonitor 2

Das Einsetzen des BioMonitor 2 wird unter lokaler Betäubung vorgenommen und dauert nur wenige Minuten. Das Einsetzen des Herzmonitors kann auch ambulant erfolgen. Um den BioMonitor 2 einzupflanzen, ist nur ein kleiner Schnitt von etwa 15 Millimetern in die obere linke Brust nötig. Über diesen Einschnitt platziert der Arzt den Herzmonitor mit einer speziellen Einführhilfe. Nach der erfolgreichen Platzierung entfernt der Arzt vorsichtig die Einführhilfe. Der BioMonitor 2 bleibt an seinem Platz unter der Haut. Mit ein paar Stichen schließt der Arzt die Wunde.


Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff beachten Sie bitte die Informationen und Anweisungen, die Ihnen Ihr Arzt gibt.

Zuhause beobachten Sie bitte den Heilungsprozess der Wunde. Bis die Wunde komplett verheilt ist, ist die Beweglichkeit des Armes der betroffenen Seite möglicherweise eingeschränkt. Der BioMonitor 2 ist ein winziges Gerät mit einer flexiblen Antenne, das sich sehr gut Ihrer Körperform anpasst. Die meisten Patienten gewöhnen sich schnell daran und nehmen ihn bald nicht mehr wahr.

Nach dem Einsetzen des BioMonitors 2 können die meisten Patienten ihre gewohnten Aktivitäten schnell wieder aufnehmen. Da der BioMonitor2 gegen magnetische Felder und elektromagnetische Strahlung anderer Geräte abgeschirmt ist, können Sie alle üblichen Haushaltsgeräte ohne Einschränkung benutzen. Durch die ProMRI®-Technologie des BioMonitor 2 können sich Patienten auch einer Kernspintomographie (MRT) unterziehen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem neuen Herzmonitor haben, zögern Sie bitte nicht, Kontakt zum BIOTRONIK Service Team über Email patients@biotronik.com aufzunehmen