Soziales Engagement

Bild
BIOTRONIK Social Engagement HBI
BIOTRONIK
Soziales Engagement
grey
top_right
Off

BIOTRONIK Soziales Engagement

SOZIALE VERANTWORTUNG

Eine Herzenssache

Soziales Engagement hat bei BIOTRONIK eine lange Tradition. Schließlich begann alles mit dem Wunsch, erkrankten Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Daher beziehen wir lokale Partner in Berlin, in Deutschland und auf der ganzen Welt mit ein und unterstützten nachhaltige Projekte und bedürftige Menschen langfristig.


Heartbeat International
Die Arche
Heartbeat International
Bild
BIOTRONIK and HBI Amulya

Heartbeat International – lebensrettende Medizintechnik darf kein Luxus sein

Es ist uns ein Anliegen, Menschen in akuter Not Zugang zu hochwertiger und vor allem lebensrettender Medizintechnik zu verschaffen. Daher pflegen wir eine langjährige Partnerschaft mit „Heartbeat International“ (HBI). Die weltweit tätige Organisation hilft Patienten mit Herzerkrankungen in den ärmsten Ländern der Welt. HBI versorgt die Betroffenen vor Ort kostenlos mit Herzimplantaten und konnte bereits das Leben vieler Menschen retten. Seit 2010 unterstützt BIOTRONIK die Arbeit und hat in den vergangenen Jahren Implantate - Herzschrittmacher, implantierbare Defibrillatoren (ICDs) sowie Herzschrittmacher- und ICD-Elektroden an HBI gespendet.

Die Arche
Bild
BIOTRONIK and Die Arche

Die Arche – Engagement für Kinder und Jugendliche in Berlin

Das Hilfswerk „Die Arche“ engagiert sich für sozial benachteiligte Kinder in ganz Deutschland. Seit 2000 gibt es „Die Arche“ auch in Berlin-Hellersdorf in einem ehemaligen Schulgebäude. Täglich werden dort bis zu 300 Kinder und Jugendliche im Alter von zwei bis 18 Jahren betreut. Die Kinder erhalten täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen mit Sport und Musik. BIOTRONIK unterstützt „Die Arche“ monatlich mit einer Spende sowie das alljährliche Sommerfest und Weihnachtsaktionen. Dabei können wir uns immer auch auf das soziale Engagement unserer Mitarbeitenden verlassen, denen es ein persönliches Anliegen ist, bei Festen oder Aktionen vor Ort freiwillig mit anzupacken und etwas zum Positiven zu verändern.