Astron

Bild
Astron image
Astron Selbstexpandierender Stent
Bild
Astron image
Astron Selbstexpandierender Stent
Bild
Astron image
Astron Selbstexpandierender Stent
Bild
Astron image
Astron Selbstexpandierender Stent

Astron

SELBSTEXPANDIERENDER STENT / 0,035" / OTW

Indiziert für atherosklerotische Erkrankungen der Arteria Iliaca


DIE WICHTIGSTEN MERKMALE
  • Pull-Back-System für eine präzise und sichere Stentimplantation
  • Proximaler 5,2F-Schaft ermöglicht eine leichte Kontrastmittelinjektion
  • Innovatives Stentdesign und starke Streben führen zu einer hohen Radialkraft
  • Bewegliche S-Verbindungselemente sorgen für überragende Flexibilität

Astron - Kraft und Flexibilität

  • Ein Stent für Läsionen der Arteria Iliaca, die häufig kalzifiziert und obstruiert ist. Sowohl der Stent als auch die Marker sind vollständig mit proBIO beschichtet. Einzigartige „S-Verbindungen“ sorgen für eine optimale Adaption des Stents. Das spezielle Design erlaubt Gefäßbewegungen ohne Einfluss auf die Radialkraft zu nehmen.

Leichte Freisetzung

Vermindert die Reibung des Einführventils auf dem zurückziehbaren Schaft während der Einbringung des Stents.


    Astron image

    Segmentiertes Stent-Design für die Iliaca-Arterie

    Innovatives Design und bewegliche S-Verbindungen ermöglichen eine hohe Flexibilität und vermeiden abstehende Elemente in gewundenen Arterien

    • Innovatives-Design und bewegliche S-Verbindungen ermöglichen eine hohe Flexibilität und vermeiden abstehende Elemente in gewundenen Arterien.
    • Segmentiertes Design und starke Streben für ausreichende Radialkraft.

    Astron image

    Verbesserte Sichtbarkeit

    Vier Goldmarker an jedem Ende des Stents optimieren die Sichtbarkeit.


      Pull-Back-System

      Ermöglicht eine präzise und sichere Stentfreisetzung.


        Sicherheitsriegel

        Vermeidet die vorzeitige Freisetzung des Stents.


          Verbesserte Biokompatibilität der Stentoberfläche1

          Hervorragende Ergebnisse von Stents mit proBIOBeschichtung. Wirksame und zuverlässige Barriere gegen Nickel und andere Metallionen.


            Kompatibel mit 6F-Einführschleuse

            Distaler 6F-Schaft mit proximalem 5.2F-Schaft ermöglichen die Kontrastmitttelinjektion.


              BIOFLEX-I

              • Prospective, international, multi-center, investigational device exemption trial evaluating BIOTRONIK Astron nitinol self-expanding stent for iliac arteries, conducted at 30 centers in the US, Canada and Europe.
              • Number of patients (n): 161
              • Primary endpoint: composite rate of procedure- or stent-related MAEs at 12 months, post-index procedure (30-day mortality, 12-month clinically-driven TLR and index-limb amputation)

              Technische Daten

              Astron Stent
              Kathetertyp
              OTW
              Empfohlener Führungsdraht
              0.035"
              Stentmaterial
              Nitinol
              Stärke der Streben
              225 μm (ø 10 mm = 230 μm)
              Stentbeschichtung
              proBIO (Amorphes Siliciumkarbid)
              Stentmarker
              4 Goldmarker an jedem Stentende
              Größen
              ø 7 - 10 mm; L: 30 - 80 mm
              Proximaler Schaft
              5.2 F, hydrophobe Beschichtung
              Arbeitslänge
              70 und 120 cm

              Bestellinformation


              Kontakt

              contact
              Land

              1 Ergebnisse des Nickelfreisetzungstests; BIOTRONIK-Daten im Archiv