Patienten

Actions

Herzinsuffizienz

Actions
Herzerkrankungen

Was ist eine Herzinsuffizienz?

Etwa 1,8 Millionen Menschen in Deutschland leben mit einer Herzinsuffizienz, die umgangssprachlich auch Herzschwäche genannt wird.1 Bei einer Herzinsuffizienz erbringt das Herz nicht mehr seine ursprüngliche Leistung. Infolgedessen ist die Versorgung des Körpers mit sauerstoffreichem Blut verringert. Darüber hinaus kann es zum Rückstau des Blutes in den Venen, vor allem der Lungen, der Beine oder des Bauchraumes kommen. Der Sauerstoffmangel führt zu einem Verlust an Energie und Kraft, während sich durch den Rückstau des Blutes Wasser im Gewebe sammeln kann. Die Folgen sind Kurzatmigkeit, Husten, geschwollene Beine und/oder Flüssigkeit im Bauchraum. Eine akute Herzinsuffizienz entsteht innerhalb weniger Stunden und Tage, eine chronische Herzinsuffizienz liegt bereits seit Wochen, Monaten oder Jahren vor.

+Wodurch wird eine Herzinsuffizienz verursacht?

+Was sind die Symptome einer Herzinsuffizienz?

+Wie wird eine Herzinsuffizienz behandelt?

+Medikamente zur Entlastung des Herzens und zur Unterstützung des Kreislaufs

+Herzschrittmacher und ICDs zur Wiederherstellung eines synchronen Herzschlags

+

+

+

+

+


${loading}