Direkt zum Inhalt
  • Image

Freesolveᵀᴹ

Metallische Leistung.¹⁻³ Vollständig resorbierbar.*⁴

Indiziert zur Behandlung von De-Novo-Läsionen der Koronararteriena

Unterstützung
Resorbierbare Koronarscaffolds weiten verengte Koronararterien auf und bieten eine temporäre Gefäßunterstützung. Dadurch ermöglichen sie einen ungehinderten Blutfluss in den Koronararterien bei niedrigen Raten von Stentthrombose (ST) und Revaskularisierung der Zielläsion (TLR).

Resorption
Nachdem sie ihre stützende Funktion erfüllt haben, werden Scaffolds vom Körper resorbiert und bieten so volle Flexibilität bei zukünftigen Therapien.

Kategorie

Vascular Intervention Coronary Resorbable Magnesium Scaffold

Produkt-Highlights

Image

Platzierung wie bei einem DES5

Image

Optimale Gefäßunterstützung6,7

Image

Magnesium nach 12 Monaten vollständig resorbiert8

Image

Hervorragende Sicherheit und Wirksamkeit2,3

Platzierung wie bei einem DES5

Vorschub5

Besser als moderne DES

Gängigkeit5

Besser als moderne DES

Optimale Gefäßunterstützung6,7

Vorhersehbarer, gleichmäßiger Resorptionsprozess⁶

Gleichmäßige Resorption der Streben6

Gleichmäßige Form durch homogene Strebenresorption6

Mehr als 3 Monate Gefäßunterstützung6,7

Magnesium nach 12 Monaten vollständig resorbiert8

> 99 % der Streben nach 12 Monaten nicht mehr sichtbar8

Hervorragende Sicherheit und Wirksamkeit2,3

First-In-Human-Studie (FIH) BIOMAG-I3

Produktüberblick

Freesolveᵀᴹ

Image

Technische Daten

Scaffold
Scaffoldmaterial Unternehmenseigene Magnesiumlegierung BIOmag®
Strebendicke ø 2,5 mm: 99 μm; ø 3,0/3,5 mm: 117 μm;
ø 4,0 mm: 147 μm
Durchmesser bei maximaler Aufdehnung Nenndurchmesser + 0,6 mm
Marker Ein ovaler Tantalmarker an jedem Ende
Medikamentbeschichtung BIOlute® ­ bioresorbierbare Poly-L-Milchsäure (PLLA), die einen
Limus-Wirkstoff freisetzt
Einführsystem
Kathetertyp Rapid-Exchange
Katheterlänge 140 cm
Empfohlener Führungskatheter 6 F
Crossing-Profil ø 2,5 mm ≤ 1,3 mm; ø 3,0-4,0 mm ≤ 1,4 mm
Führungsdraht-Durchmesser 0,014”
Nominaldruck (NP) 10 atm
Berstdruck (RBP) 16 atm

Gefäßgröße

Scaffold-ø
(SD) (mm)
Empfohlener ø
(RVD) (mm)
2,50 2,50 - 2,70
3,00 2,70 - 3,20
3,50 3,20 - 3,70
4,00 3,70 - 4,20

Compliance-Tabelle

    Balloon diameter (mm)  
    ø 2,50 ø 3,00 ø 3,50
Nominaldruck
(NP)
atm**
ø (mm)
10
2,52
10
3,04
10
3,54
Berstdruck
(RBP)
atm**
ø (mm)
16
2,72
16
3,29
16
3,79
*1 atm = 1,013 bar        

Bestellinformationen

Scaffold-ø
(mm)
Scaffoldlänge
(mm)
  13 18 22 26 30
2,50 443103 443104 443105 - -
3,00 443108 443109 443110 482156 443111
3,50 443113 443114 443115 482157 443116
4,00 443118 443119 443120 482158 443121

Medien

Interviews mit Meinungsführern

Video
Video
Video

Wie können wir Ihnen helfen?

I prefer to be contacted by
*Fields are mandatory.

Referenzen

Zielläsionsversagen (TLF) ist eine Kombination aus Zielgefäß-Myokardinfarkt (TV-MI), klinisch indizierter Revaskularisierung der Zielläsion (CD-TLR) und Herztod. *99,3 % sind nach 12 Monaten resorbiert (Marker sind nicht resorbierbar), basierend auf klinischen Daten; **Basierend auf Daten aus der quantitativen Koronarangiografie. a. Indikation gemäß Gebrauchsanweisung; b. BIOMAG-I-Fall bei normaler Projektion, mit freundlicher Genehmigung von Prof. Michael Haude, Rheinland Klinikum Neuss GmbH, Lukaskrankenhaus, Neuss, Deutschland; c. Xience Sierra DES (Abbott); d. Analyse von angiografischen Daten sowie von Daten aus der optischen Kohärenztomografie (OCT) zwei verschiedener BIOMAG-I-Fälle, mit freundlicher Genehmigung von Prof. Michael Haude, Rheinland Klinikum Neuss GmbH, Lukaskrankenhaus, Neuss, Deutschland; e. Das „4-P“-Protokoll wurde eingehalten. 

1. IIB-Benchtest-Daten, BIOTRONIK Daten im Archiv. 2. Haude M. et al., The Lancet eClinicalMedicine 2023;59: 101940. 3. Haude, M. et al., EuroIntervention 2023;19:1-1, Online-Veröffentlichung im Mai 2023. 4. Seguchi M et al. OCT-Analyse 12 M., vorgestellt auf dem ESC 2023. 5. BIOTRONIK Daten im Archiv, Daten aus Benchtest IIB: Freesolve im Vergleich zu BIOTRONIK Orsiro Mission und Abbott Xience Sierra. 6. Basierend auf präklinischen Daten, Seguchi, M. et al., EuroIntervention 2023;18, Online-Veröffentlichung vor Druck, Januar 2023. 7. BIOTRONIK Daten im Archiv, im Vergleich zum Vorgängerprodukt. 8. Basierend auf der Analyse intravaskulärer OCT-Daten aus der BIOMAG-I-Studie, vorgestellt von Dr. M. Seguchi auf dem ESC 2023. 9. BIOTRONIK Daten im Archiv. 10. Byrne, RA. et al., Eur Heart J 2015;36:2608-2620. 11. Haude M., et al. Sustained safety and performance of the second-generation drug-eluting absorbable metal scaffold in patients with de novo coronary lesions: 12-month clinical results and angiographic findings of the BIOSOLVE-II first-in-man trial. Eur Heart J. 2016;37:2701-9.

BIOSOLVE-II und BIOMAG-I beruhen auf einer Kaplan-Meier-Analyse zur Fehlerschätzung.
BIOlute, BIOmag, BIOMAG, BIOSOLVE, Orsiro, Orsiro Mission, Magmaris und Freesolve sind Marken oder eingetragene Marken der Unternehmensgruppe BIOTRONIK. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.