Pulsar-18

Vaskuläre Intervention // Peripher
Selbstexpandierendes Stentsystem/0,018''
 
Pulsar ®-18
 
 
 
 
 
 
 
 

140 μm dünne Streben - dünner als die der führenden Wettbewerber1
 
 
Dünnere Streben für geringe Chronic Outward Force (COF)2
 
 
 
 
 
Dünnere Streben und geringere COF machen den Unterschied:*
  • Geringeres Restenoserisiko3
  • Reduzierte Gefäßverletzung und -inflammation4
  • Schnellere Endothelialisierung5
*Wie in präklinischen Studien bewiesen
 

1 mm Stentüberdimensionierung nach 90 Tagen6
 
 
 
Klinisch bewährt

 
Langzeitsicherheit und -wirksamkeit (12-Monatsdaten)
 
 

Ausreichende Radialkraft für langfristige Gefäßabstützung, selbst in kalzifizierten Läsionen
 
 
 

Hervorragende klinische Ergebnisse (12-Monatsdaten)

 
 

Für SFA entwickelter Stent*
 
Multidirektionale Flexibilität zur Anpassung an die natürliche Gefäßbewegung.
 
* A. femoralis superficialis
 
Elongation

Geringe axiale Steifigkeit für höhere Flexibilität16
 
 
Biegeflexibilität

Das Peak-to-Valley-Design und die S-förmigen Gelenkverbindungen bieten multidirektionale Flexibilität und verhindern das schuppenartige Aufstellen von Stentstreben in beweglichen Gefäßanatomien.17
 
 
 
Geringes 4F-Profil: Verbesserte akute Ergebnisse vs. 6F7
 

Potenziell sicherere, schnellere und einfachere Prozeduren im Vergleich zu 6F
  • Klinisch erwiesene geringere Komplikationsraten an der Zugangsstelle7
  • Kürzere Kompressionszeit7
  • 45 % kleinerer Punktionsbereich als bei 6F18
  • Kein Gefäßverschlusssystem erforderlich
 

Stentfreisetzung
Einhändiger Stentfreisetzungshandgriff, ergonomisch konstruiert für eine komfortable und sichere Handhabung des Stentsystems.
 
Pulsar-18
 
Indiziert für Patienten mit atherosklerotischen Erkrankungen der femoralen und infrapoplitealen Arterien und für die Behandlung bei unbefriedigenden Ergebnissen nach perkutaner transluminaler Angioplastie.*
 
 
1. 6,0 mm Durchmesser. BIOTRONIK Daten im Archiv. 2. 6,0 mm Durchmesser. Der Supera-Stent konnte aufgrund seines Designs und der angewandten Testmethode nicht geprüft werden. BIOTRONIK Daten im Archiv. 3, 4. Wie in präklinischen Studien bewiesen: Zhao HQ Late stent expansion and neointimal proliferation of oversized nitinol stents in peripheral arteries. Cardiovasc. Interv. Radiol. 2009 Jul; 32(4); 720–6. 5. Wie in präklinischen Studien bewiesen: Konstantinos C. Role of endothelial shear stress in stent restenosis and thrombosis. JACC 2012; Koppara et al. Circ Cardiovasc. Interv 2015; 8: e002427; Soucy N. Strut tissue coverage and endothelial cell coverage: a comparison between bare metal stent platforms and platinum chromium stents with and without everolimus-eluting coating. EuroIntervention 2010;6:630–637. 6. Funovic M. vorgestellt auf LINC 2017; Die Astron Pulsar-Ergebnisse können aufgrund der Ähnlichkeit des Stentmaterials und der Designs des Astron Pulsar und Pulsar-18 verwendet werden, um die Auswirkung der Überdimensionierung auf das Gefäß beim Pulsar-18 zu zeigen. 7. Bosiers M, et al. 4-French -compatible endovascular material is safe & effective in the treatment of femoropopliteal occlusive disease: Results of the 4EVER Trial. ENDOVASC THER 2013; 20: 746–756. 8. Lichtenberg M. Superficial Femoral Artery TASC D registry: 12-month effectiveness analysis of the Pulsar-18 SE nitinol stent in patients with critical limb ischemia. J Cardiovasc Surg (Torino). 2013 Aug; 54(4):433–9. 9, 10. Nolte-Ernsting C. BIOFLEX Peace 12-month results. Vorgestellt auf CIRSE 2017. 11. Laird JR. Nitinol stent implantation versus balloon angioplasty for lesions in the Superficial Femoral Artery and Proximal Popliteal Artery. 12-month Results From the RESILIENT randomized trial (stent group). Circ Cardiovasc Interv. 2010; 3(3):267–76. 12. Supera SSED. US Food and Drug Administration, Center for Devices and Radiological Health. Supera® Peripheral Stent System P120020. 13. SuperNOVA. US Food and Drug Administration, Center for Devices and Radiological Health, Innova™ Vascular Self-Expanding Stent System P140028. 14. Dake M. Paclitaxel-Eluting Stents show superiority to balloon angioplasty and bare metal stents in femoropopliteal disease. 12-month Zilver PTX randomized study results. Circ Cardiovasc Interv. 2011; 4:495–504. 15. Bosiers M. Nitinol stent implantation in long Superficial Femoral Artery Lesions: 12-month results of the DURABILITY I Study. J ENDOVASC THER 2009; 16:261–269. 16–18. BIOTRONIK Daten im Archiv.
 
Führende Wettbewerber sind basierend auf dem USA PV SFA Self-Expanding Stent Revenue Market Share, 2016 ausgewählt worden; (Quelle: Millennium Research Group Inc.). Zuletzt von der FDA zugelassene selbstexpandierende SFA-Stents für jeden einzelnen Hersteller: Supera ist eine Handelsmarke von Abbott Group of Companies; Lifestent ist eine eingetragene Handelsmarke von C.R. Bard Inc.; Zilver ist eine eingetragene Handelsmarke von Cook Medical Technologies LLC; EverFlex Entrust ist eine eingetragene Handelsmarke von Covidien LP/ev3 Endovascular Inc.; Innova ist eine eingetragene Handelsmarke von Boston Scientific Scimed Inc.
 
*Indikation gemäß Gebrauchsanweisung

Technische Daten

Pulsar-18 Stent
Kathetertyp
OTW
Empfohlener Führungsdraht 0,018"
Stentmaterial
Nitinol
Stärke der Streben
140 μm
Breite der Streben
85 μm
Stentbeschichtung
proBIO (amorphes Siliziumcarbid)
Stentmarker
6 Goldmarker an jedem Stentende
Größen ø 4,0–7,0 mm; L: 204–200 mm
Proximaler Schaft
3,6 F, hydrophobe Beschichtung
Arbeitslänge
90 und 135 cm

Bestellinformationen


Kontakt

contact
Land
11 + 2 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.