Skip to main content
  • Image
    Solvia Rise DR-T
  • Image
    Solvia Rise SR-T

Solvia Rise DR-T/SR-T

Bedarfsgerechte Herzstimulation. Neue Maßstäbe beim MRT-Zugang.

Mit Solvia Rise haben Sie die Wahl. Nutzen Sie ein breites Spektrum an Behandlungsoptionen wie z.B. die physiologische Stimulation, welche mit Hilfe der Closed-Loop-Stimulation (CLS) eine nahezu intrinsische Regulation der Herzleistung ermöglicht.

Gleichzeitig automatisiert Solvia Rise viele Routineaufgaben bei Implantation, Präsenznachsorgen, Fernüberwachung und MRT-Scans. Sie versorgen Ihre Patienten mit physiologischer Stimulation und verbesserter Therapie. Gleichzeitig werden die täglichen Abläufe vereinfacht, so dass Sie einer größeren Zahl von Patienten mehr persönliche Aufmerksamkeit widmen können.

Produkt-Highlights

Image
Icon

Anpassung an physiologische Patientenbedürfnisse dank CLS

Icon Closed Loop Stimulation CLS

Anpassung an physiologische Patientenbedürfnisse dank CLS

Die einzigartige Sensortechnologie Closed-Loop-Stimulation (CLS) des Amvia Sky folgt dem vegetativen Nervensystem und sorgt automatisch2 für eine Anpassung an die natürliche intrinsische Regulation der Herzleistung.3 Dies ermöglicht es, auf emotionalen Stress, physische Belastung oder körperliche Aktivität ohne Bewegungen einzugehen. Auf diese Weise sorgt Amvia Sky für eine physiologische Beat-to-Beat-Anpassung der Herzfrequenz. Ihre Patienten erhalten so nach Bedarf die passende Stimulation, was zu einer verbesserten Lebensqualität beiträgt.7, 8, 9

  • Die Closed-Loop-Stimulation (CLS) ist die einzige vollständig physiologische Frequenzanpassung auf dem Markt.10
  • Sie misst den metabolischen Bedarf anhand der Impedanzänderung bei jedem Herzschlag und passt die Stimulationsfrequenz automatisch an.
  • Steigerung der Patientenleistung um 7 % bei Alltagsaktivitäten im Vergleich zum Einsatz von Akzelerometern11
  • 45 % geringere atriale Arrhythmielast im Vergleich zur DDDR-Stimulation12
  • 69 % geringere Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von AT/AF13
  • 2 von 3 Patienten bevorzugen CLS gegenüber der Stimulation ausschließlich mit einem Akzelerometer.14
Simplify Care Pathways

Vereinfachung der Versorgungspfade

Solvia Rise bietet mehrere Lösungen zur Vereinfachung der Arbeitsabläufe von der Implantation und Nachsorge bis hin zur Fernüberwachung und sehr vereinfachtem MRT-Zugang.

Icon MRI Guard 24/7

Neue Maßstäbe beim MRT-Zugang mit MRI Guard 24/7

Die Funktion MRI Guard 24/7 des Solvia Rise bietet automatisches MRT-Mode-Switching, was MRT-Untersuchungen ohne vor- und nachgelagerte Programmiertermine ermöglicht18, 19 – eine erhebliche Erleichterung für Ärzte und Patienten

  • Die vor- und nachgelagerte Programmierung bei MRT-Untersuchungen kann bis zu 28 Minuten in Anspruch nehmen.20 Das kostet die Patienten und das Radiologiepersonal Zeit und erhöht die Anzahl der benötigten Mitarbeiter.20 Mit MRI Guard 24/7 sparen Sie einen Großteil dieser Zeit ein.
  • Der Sensor kann für komplette Nachsorgeintervalle von bis zu einem Jahr aktiviert werden. Innerhalb dieses Zeitfensters sind jederzeit MRT-Scans möglich.

 

Conventional MRO Workflow

Icon Plug and go BIOTRONIK Home Monitoring

Zeitsparende Fernüberwachung mit BIOTRONIK Home Monitoring®

Solvia Rise ermöglicht eine außergewöhnliche patientenzentrierte Versorgung bei gleichzeitig reduzierter Arbeitsbelastung. Den Patienten wird das Leben leichter gemacht,21, 22, 4 die Arbeitsbelastung von medizinischem Personal wird reduziert, somit sparen alle Beteiligten Zeit und Ressourcen.

Zeitersparnis

Open configuration options

  • 97 % Übertragungserfolg21 – das Koppeln mit dem Implantat erfolgt beim BIOTRONIK Home Monitoring® vollautomatisch, was eine einfache „Plug-and-Go“-Einrichtung ohne viel Mitwirkung des Patienten ermöglicht.23 Auch der Aufwand für die Behebung technischer Störungen ist gering.
  • 83 % weniger Präsenztermine, 50 % kürzere Nachsorgedauer pro Patient – so gewinnen Sie zeitliche Spielräume, um sich Patienten zuzuwenden, die dringender der ärztlichen Aufmerksamkeit bedürfen.22
  • Es wurde gezeigt, dass BIOTRONIK Home Monitoring® Versorgungsteams und Patienten Zeit und Ressourcen sparen kann,4, 22 indem bei gleicher Sicherheit die Häufigkeit der Präsenznachsorgen von einmal pro Jahr auf alle zwei Jahre reduziert wird. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurden 2021 auch die ESC-Leitlinien angepasst.

 

Solvia Rise bietet einzigartige Technologien für eine erste Home-Monitoring-gestützte Nachsorge vor der Entlassung sowie für einen schnellen Zugriff auf Patientendaten:

EarlyCheck

EarlyCheck

Die Funktion EarlyCheck ermöglicht eine erste Home-Monitoring-gestützte Nachsorge vor der Entlassung. So können Arbeitsabläufe vereinfacht und Wartezeiten verkürzt werden.24

Icon Extended Longevity and Warranty

Außerordentlich lange Gerätelaufzeit und branchenführende Garantieleistung²⁶ ²⁷

Die Herzschrittmacher der Amvia Sky-Familie haben eine Lebensdauer von mehr als 15 Jahren.28, 29

Außerdem werden die Solvia Rise DR-T/SR-T-Schrittmacher von einer branchenführenden Garantieleistung von bis zu 10 Jahren abgedeckt.26, 27

 

Pacemaker Longevity diagram

Referenzen

1) BIOTRONIK Amvia Edge technical manual, Medtronic Azure XT DR MRI SureScan™ manual; Boston Scientific Accolade MRI™ technical manual; Abbott Assurity MRI™ user’s manual; MicroPort Alizea™ implant manual. 2) Lindovska M, Kameník L, Pollock B, et al. Clinical observations with Closed Loop Stimulation pacemakers in a large patient cohort: the CYLOS routine documentation registry (RECORD). Europace. 2012; 14: 1587–1595. 3) Santini M, Ricci R, Pignalberi C, et al. Effect of autonomic stressors on rate control in pacemakers using ventricular impedance signal. Pacing Clin Electrophysiol. 2004; 27: 24-32. 4) Mabo P, Victor F, Bazin P, et al. A randomized trial of long-term remote monitoring of pacemaker recipients (the COMPAS trial). Eur Heart J. 2012; 33(9): 1105-1111. 5) Sharma PS, Patel NR, Ravi V, et al. Clinical outcomes of left bundle branch area pacing compared to right ventricular pacing: Results from the Geisinger-Rush Conduction System Pacing Registry. Heart Rhythm. 2022; 19(1): 3-11. 6) De Pooter J, Ozpak E, Calle S, et al. Initial experience of left bundle branch area pacing using stylet-driven pacing leads: A multicenter study. J Cardiovasc Electrophysiol. 2022; 33(7): 1540-1549. Disclaimer: This material only summarizes the investigational use of tools for conduction system pacing (CSP) by De Pooter et al. in their clinical study. Please note that the Solia S lead is not approved for CSP. BIOTRONIK CSP tools are not currently approved for conduction system pacing in the United States. Content not intended for US healthcare providers. 7) Menezes AS, Daher MT, Nascente CM, Moreira HG, Moreira TAC, and Campos RN. Correlation among Closed Loop Stimulation, cardiopulmonary capacity, and quality of life PBMR. 2003; 8(2): 119-124. 8) Pavri BB and Russel S. An impedance sensor is superior to an accelerometer for chronotropically incompetent patients with sinus node dysfunction: results of a pilot study with a dual sensor pacemaker. Circulation. 2006; 114: II_749. 9) Coenen M, Malinowski K, Spitzer W, et al. Closed Loop Stimulation and accelerometer based rate adaptation: results of the PROVIDE study, Europace. 2008; 10: 327-333. 10) Malinowski K. Interindividual comparison of different sensor principles for rate adaptive pacing PACE. 1998; 21(PT II): 2209-2213. 11) Abi-Samra FM, Singh N, Rosin BL, DwyerJV, and Miller C. Europace. 2013; 15: 849-856. 12) Puglisi A, Favale S, Scipione P, et al. Overdrive versus conventional closed-loop rate modulation pacing in the prevention of atrial tachyarrhythmias in brady-tachy syndrome: on behalf of the Burden II study group. Pacing Clin Electrophysiol. 2008; 11: 1443-55. 13) Ikeda S, Nogami A, Inoue K, et al. Closed‐loop stimulation as a physiological rate‐modulated pacing approach based on intracardiac impedance to lower the atrial tachyarrhythmia burden in patients with sinus node dysfunction and atrial fibrillation. J Cardiovasc Electrophysiol. 2020; 31: 1187-1194. 14) Coenen M, Malinowski K, Spitz W, et al. Closed loop stimulation and accelerometer-based rate adaptation: results of the PROVIDE study. Europace. 2008; 10: 327-333. 15) Nattel S, Burstein B, Dobrev D. Atrial remodeling and atrial fibrillation: mechanisms and implications. Circ Arrhythm Electrophysiol. 2008; 1(1): 62-73. 16) Data on file. 17) Varma N, Epstein AE, Irimpen A, et al. Efficacy and safety of automatic remote monitoring for implantable cardioverter-defibrillator follow-up: the Lumos-T Safely Reduces Routine Office Device Follow-up (TRUST) trial. Circulation. 2010; 122(4): 325-332. 18) Mullane S, Michaelis K, Henrickson C, et al. Utilization and programming of an automatic MRI recognition feature for cardiac rhythm management devices. Heart Rhythm O2. 2021; 2: 132–137. 19). Data on file. 20) Siddamsetti S, Shinn A, Gautam S. Remote programming of cardiac implantable electronic devices: a novel approach to program cardiac devices for magnetic resonance imaging. J Cardiovasc Electrophysiol. 2022;33(5):1005–1009. 21) Watanabe E, Yamazaki F, Goto T, et al. Remote management of pacemaker patients with biennial in-clinic evaluation: continuous Home Monitoring in the Japanese At-Home study: A randomized clinical trial. Circ Arrhythm Electrophysiol. 2020 May;13(5):e007734. doi: 10.1161/CIRCEP.119.007734. 22) Garcia-Fernández FJ, Asensi JO, Romero R, et al. Safety and efficiency of a common and simplified protocol for pacemaker and defibrillator surveillance based on remote monitoring only: a long-term randomized trial (RM-ALONE). Eur Heart J. 2019; 40(23): 1837–1846. 23) Ricci RP, Morichelli L, Quarta L, et al. Long-term patient acceptance of and satisfaction with implanted device remote monitoring, Europace. 2010; 12(5): 674-679. 24) Data on file. 25) Data on file. 26) Amvia Edge SR-T 10 years; Limited Warranty for BIOTRONIK Cardiac Implantable Electronic Devices; Medtronic Limited Warranty Summary; Boston Scientific Limited Warranty Information and Forms; Abbott CRM Warranty Procedures Reference Manual; MicroPort Alizea DR™/Alizea SR ™ Implant Manual. 27) Amvia Edge DR-T 8 years; Limited Warranty for BIOTRONIK Cardiac Implantable Electronic Devices; Medtronic Limited Warranty Summary; Boston Scientific Limited Warranty Information and Forms; Abbott CRM Warranty Procedures Reference Manual; MicroPort Alizea DR™/Alizea SR ™ Implant Manual. 28) Amvia Edge SR-T: At 2.5 V/0.4 ms, 60 bpm, 500 Ω; pacing: 50 %, Home Monitoring: OFF, QuickCheck: OFF, RF-Telemetry: OFF. 29) Amvia Edge DR-T: A: 2.5V/0.4ms, 60 bpm, 500 Ohm, pacing: 50%, RV: 2.5V/0.4ms, 60 bpm, 500 Ohm, pacing: 5%, Home Monitoring OFF, QuickCheck: OFF, RF-Telemetry: OFF, Vp Suppression: ON.

Kontaktieren Sie uns

I prefer to be contacted by
*Fields are mandatory.